Frisuren 2014 Kurzhaarfrisuren Mittellange Frisuren Langhaarfrisuren Männerfrisuren Damenfrisuren Haarfarben

Frisuren 2014 - modische Frisurentrends für Damen und Männer

Frisuren bei Frisuren.org
© George Mayer - Fotolia.com

Das Neue Jahr kündigt sich an, und damit auch die neuen Frisuren 2014. Die aktuellen Frisuren Bilder zeigen es deutlich: Neue, innovative Umsetzungen von Frisuren mittellang wie den klassischen Bob Frisuren und fantasievolle Hochsteckfrisuren setzen bei den Frisuren 2014 für Damen neue Maßstäbe. Farblich geht der Trend wieder zu mehr Natur, trotzdem trifft man auf kreative Töne. Neue Frisuren 2014 für Männer fordern vor allem eines: glattes Haar.

Frisuren 2014 für Damen: So schick kann Haarmode sein

Bei kurzem und halblangem Haar bleibt die Bob Frisur als modischer Dauerbrenner des letzten Jahres auch weiterhin für 2014 aktuell. Wohl kaum eine andere Schnittform lässt sich so vielfältig interpretieren. Eine perfekt geschnittenee Bob Frisur macht dünnes Haar voluminöser und bringt dickes Haar in Form. Für das Jahr 2014 setzt die absolute Trendfrisur für Damen besonders auf die Betonung des Ponys. Je nachdem, zu welcher Gesichtsform der Bob passen soll und ob es sich um kurzes oder halblanges Haar handelt, lassen sich mit dem Pony unterschiedliche Haarschnitte und Konturen akzentuieren.

Wichtig ist auch Asymmetrie. Hier bringt der Bob seine verschiedenen Seiten zur Geltung, wenn es darum geht, durch asymmetrische Haarschnitte den jeweiligen Typ zu betonen. Einmal mehr zeigt er seine Wandlungsfähigkeit. Die neue Frisur 2014 bringt ihn extra glatt, aber auch voluminös oder mit Locken. Immer ist der Bob in seiner Grundform zu erkennen. Dieser Schnitt ist jedoch so flexibel, dass man selten auf vollkommen identische Frisuren trifft. Und genau das spiegelt auch den Zeitgeist wider: Trotz einer angesagten Linie bewahrt sich die Frisurenträgerin Individualität und betont mit ihrer Frisur die eigene Persönlichkeit, anstatt sich einem Modediktat zu beugen. Wer es noch kürzer möchte, dem bieten die aktuellen Frisuren 2014 exakte, geometrische Kurzhaarschnitte. Diese erweisen sich zudem als besonders pflegeleicht für den Sommer.



Frisuren 2014 für langes Haar: gebunden, gesteckt und geflochten

Langes Haar wird häufig gesteckt oder geflochten. Wer ohne viel Aufwand die Haare bändigen möchte, bindet den klassischen Ponytail. Mit dementsprechend geschnittenen Stirnfransen ergibt sich ein frischer, moderner Look. Zusätzlich wird darauf geachtet, dass beim Ponytail nicht zu viel Ordnung herrscht. Ein wenig wuschelig sieht frisch und lebendig aus. Mehr Aufwand erfordern Hochsteckfrisuren oder geflochtene Zöpfe. Der allgemeine Frisurentrend 2014 zur Asymmetrie zeigt sich auch hier: Dutts und Chignons sitzen gerne seitlich, der Zopf wird schräg und locker geflochten und liegt lässig über der Schulter.

Wer es gerne nostalgisch mag, findet auf dem weiten Feld der Retrofrisuren die perfekte Spielwiese. Frisuren aus den Fifties und Sixties bringen frühere Techniken wieder zum Einsatz. Die Wasserwelle als Lockengeber dominiert, gefolgt von einer Vielzahl von Modeaccessoires. Keine Retrofrisur ohne die passenden Haarspangen und Haarklemmen! Modeschmuck für die Haare spielen auch bei allen Steck- und Flechtfrisuren eine wichtige Rolle. Bei Kurzhaarfrisuren sind Klemmen und Spangen als Akzente ebenfalls nicht mehr wegzudenken.


Männerfrisuren
© George Mayer - Fotolia.com

Männerfrisuren 2014: glatt, kurz und trotzdem lässig

Im Bereich der Frisuren 2014 für Herren überwiegt der modische Kurzhaarschnitt in glattem Haar. Wer von Natur aus mit lockigen Haaren bedacht ist, kann diese mit akkuraten, sehr kurzen Schnitten in den Griff bekommen. Dezenter Einsatz von Haargel bringt Männerfrisuren ideal zur Geltung. Doch bei aller Exaktheit im Haarschnitt für Herren: Wichtig ist eine betonte Stirnpartie. Dazu werden ein paar Fransen lässig in die Stirn gezupft werden, das verleiht dem Träger ein jugendliches, flottes Aussehen.

Frisurentrends und die passende Haarfarbe 2014

Nach wie vor gilt: Erst die richtige Haarfarbe 2014 macht die Frisur perfekt. Während in den letzten Jahren extravagante Farbtöne angesagt waren, geht der Trend nun eindeutig wieder mehr zur Naturhaarfarbe. Die neuen Farbtöne sind eher dezent. Sie betonen den Typ der Trägerin und verändern ihn nicht mehr so stark. Blond mit Goldreflexen, sehr warme Brauntöne und natürliche dunkle Nuancen verleihen sowohl Kurzhaarschnitten als auch weichen Flecht- und Steckfrisuren Glanz und Ausstrahlung.